Star Wars Commander Helden: Tipps für Rebellen und Imperium

Was hat es mit den Helden in Star Wars Commander auf sich und wen gibt es dort eigentlich? Dieser Frage einiger Spieler wollen in dem folgenden Artikel auf den Grund gehen und beschreiben, welche Helden es gibt und welche Vorteile und natürlich auch welche Nachteile diese haben. Was wäre ein Star Wars Spiel schon ohne die bekannten Namen wie Han Solo, Chewbacca oder aber auch Leia. Daneben hat auch das Imperium einige Helden, die wir ebenfalls im nachfolgenden vorstellen werden. Wir hatten vor einiger Zeit schon einmal ausführlich über Star Wars Commander berichtet und einige Tipps und Tricks zusammengefasst, die sich speziell an Anfänger des Spiels richten. Nachdem in den letzten Monaten eher Titel wie Simpsons Springfield oder aber Clash of Clans ein Gesprächsthema bei vielen Spielern war, holt die App im Star Wars Universum langsam auf und findet immer mehr begeisterte Spieler, die sich nicht nur an der tollen Optik und an dem Setting der Star Wars Welt erfreuen, sondern vor allem die zahlreichen Herausforderungen in der Spiele-App kann sich sehen lassen und bieten dank Mehrspieler-Modus auch für viele Wochen oder gar Monate großen Spielspaß.

Was sind Helden und wofür braucht man diese?

Helden Tipps für Star Wars Commander (Bild: Disney)

Helden Tipps für Star Wars Commander (Bild: Disney)

Die Helden werden neben den Spezialeinsätzen vor allem für den PvP-Modus von Star Wars Commander benötigt, denn hier kann man diese unter anderem dafür nutzen, um sich gegen andere Spieler messen. Die Helden werden hingegen nicht beim einfachen Durchspielen der Story benötigt und müssen dort meistens im Hintergrund bleiben. Um überhaupt einen Helden in dem Spiel rekrutieren zu können, musst Du ein bestimmtes Level erreichen, um so wiederum bei den Rebellen das Helden-Kommando besorgen, welches ab dem Hauptquartier auf Level 3 zur Verfügung steht. Bei dem Imperium ist es hingegen etwas anders, denn hier wird unter anderem die maschinelle Massenproduktion benötigt, welche es ab Hauptquartier Level 3 gibt.

Im Forschungszentrum kannst Du unter anderem die Werte und Attribute von deinen Helden in Star Wars Commander verbessern. Je höher das Level von deinem Heldenkommando ist, desto besser Helden stehen dir auch zur Verfügung.

Rebellion Helden im Überblick

Kommen wir als erstes zu den Helden in Star Wars Commander, die es auf der Seite der Rebellion zur Verfügung stehen.

Han Solo

Als erstes haben wir dort Han Solo, welcher aus dem Filmen bekannt nicht sonderlich zimperlich ist. Auch wenn die Lebenspunkte mit aktuell 10.000 nicht sonderlich hoch ist, ist die Bewegungsgeschwindigkeit und gerade der Schaden pro Sekunde ziemlich hoch. So beträgt die Bewegungsgeschwindigkeit von Han Solo derzeit 4 und der Schaden pro Sekunde liegt bei knapp 2182 auf Level 1.

  • Verfügbar ab Heldenkommando Level 1
  • Kosten auf Level 1 insgesamt 1.000 Credits

Chewbacca

Daneben gibt es dann noch den Helden Chewbecca, welcher im Prinzip genau das Gegenteil von dem eben vorgestellten Han Solo ist. Dieser überzeugt durch eine Hohe Anzahl an Lebenspunkten, während die Beweglichkeit gerade einmal bei 2 und der Schaden bei durchschnittlichen 1.600 liegt. Aufgrund der hohen Lebenspunkte kann dieser Held bei bestimmten Situationen ganz nützlich sein.

  • Verfügbar ab Heldenkommando Level 3
  • Kosten auf Level 1 insgesamt 1.000 Credits

Leia Organa

Die Heldin namens Leia Organa in Star Wars Commander ist eine Mischung aus Han Solo und Chewbacca. Sie hat aktuell 16.000 Lebenpunkten und ist so in der Mitte von Han Solo und dem eben vorgestellten Chewbacca. Ähnlich sieht es da auch bei der Beweglichkeit sowie bei der Gesundheit.

  • Verfügbar ab Heldenkommando Level 5
  • Kosten auf Level 1 insgesamt 1.000 Credits

Das war ein kurzer Überblick über die Star Wars Commander Helden von den Rebellen.

Rebellion Helden im Überblick

Abschließend noch einmal die Imperium Helden in Star Wars Commander für Android und iOS. Auch wenn es bei diesen Helden derzeit nicht Darth Vader oder andere bekannte Namen gibt, hat man dennoch Zugriff auf gepanzerte Helden, die einen großen Schaden anrichten können.

Veteranen-AT-ST

Als erstes haben wir dort den sogenannten Veteranen-AT-ST. Dieser Held ist vergleichbar mit Han Solo bei den Rebellen . Relativ guter Schaden, niedrige Gesundheit und eine Bewegungsgeschwindigkeit von 3 zeichnen diesen Helden namens Veteranen-AT-ST aus.

  • Verfügbar ab Heldenkommando Level 1
  • Kosten auf Level 1 insgesamt 1.000 Credits

AT-MP Mark III

Weiter geht es mit der Einheit namens AT-MP Mark III in Star Wars Commander. Diese Einheit ist mit etwas mehr Lebenspunkte ausgestattet und hat ebenfalls eine Beweglichkeit von 3. Der Schaden ist mit rund 1.800 Schaden pro Sekunde etwas geringer, dafür ist die Gesundheit aber etwas höher.

  • Verfügbar ab Heldenkommando Level 3
  • Kosten auf Level 1 insgesamt 1.000 Credits

Elite-AT-AT

Zum Schluss gibt es dann noch den bekannten Elite-AT-AT, welcher jedem Star Wars Fan mit Sicherheit ein Begriff ist. Der große vierbeinige Roboter kann vor allem durch die Gesundheit un den Schaden überzeugen. Da das favorisierte Ziel hier der Schildgenerator ist, auf jeden Fall früher oder später eine Must Have Einheit in dem Spiel.

  • Verfügbar ab Heldenkommando Level 5
  • Kosten auf Level 1 insgesamt 1.000 Credits

Das war unser kurzer Guide zu den Star Wars Commando Helden Tipps und Tricks. Bei Fragen oder Ergänzungen kannst Du uns selbstverständlich und jederzeit über die Kommentare dieser Seite schreiben.