Galaxy S3 wird nicht vom PC erkannt über USB: Windows 8/7

Was kann man tun, wenn das Samsung Galaxy S3 nicht vom PC über USB erkannt wird? Wir haben dir hier einen Trick beschrieben, mit dem auch dein Computer mit Windows 8 oder Windows 7 mit Sicherheit das Smartphone erkennen wird, auch wenn es vorher nicht funktioniert hat. Auch wenn es grundsätzlich ohne große Probleme und Anstrengung funktionieren sollte das Galaxy S3 mit dem PC zu verbinden, funktioniert es genau dann nicht, wenn man dafür keine Zeit hat oder es gerade schnell gehen muss. In diesem Zusammenhang taucht dann häufig die Fehlermeldung „Gerät wurde nicht erkannt“ oder aber auch „Treiber konnten nicht installiert werden“ unten rechts auf dem Bildschirm auf und das Samsung Galaxy S3 wird nicht im Arbeitsplatz angezeigt und erkannt. Grundsätzlich kann es natürlich daran liegen, das hier ein Hardwaredefekt vorliegt und entweder das USB-Kabel oder der Anschluss an dem Smartphone defekt ist, doch nur sehr selten ist dies der Fall und es hat andere Gründe und Ursachen. Wie wir das Problem lösen konnten, das erfährst Du unter den folgenden Absätzen auf dieser Seite. Sollte es trotz unserer Anleitung nicht funktionieren, so schreibe uns auch immer gerne über die Kommentarfunktion an.

PC erkennt Samsung Galaxy S3 nicht mehr, was tun?

Lösung, wenn Galaxy S3 nicht vom PC erkannt wird (USB)

Lösung, wenn Galaxy S3 nicht vom PC erkannt wird (USB)

Sollte es bereits einmal funktioniert haben und aufeinmal nicht mehr, dann empfehlen wir immer als erstes das USB-Kabel zu überprüfen. Gerade wenn man es oft mitnimmt und das Kabel so einiges mitmachen muss, kann es hier hin und wieder zu einem defekt kommen. Alternativ kannst Du die beiden folgenden Lösungsansätze testen, welche bei uns das Problem gelöst haben.

Tipp  1: Treiber überprüfen und Smartphone neustarten

Im ersten Schritt solltest Du den Samsung USB-Treiber überprüfen. Hast Du das Smartphone vorher schon einmal mit dem PC verbunden? Wenn dem nicht so ist, dann fehlt vermutlich einfach nur der Treiber. In dem verlinkten Artikel haben wir dir den Download für den USB-Treiber und die aktuelle Kies Version verlinkt. Ist der Treiber installiert dann trenne noch einmal das Samsung Galaxy S3 vom PC und schalte es für einige Minuten aus. Starte dann das S3 wieder und sobald es vollständig hochgefahren ist, verbinde es über das USB-Kabel mit dem PC. Man mag es kaum glauben, aber so ein Neustart kann manchmal ware Wunder bewirken. Nicht umsonst hört man häufig „Reboot tut immer gut“.

Tipp 2: Einstellungen überprüfen

Sollte das Galaxy S3 zwar vom PC erkannt werden aber nicht im Arbeitsplatz zu sehen sein, dann solltest Du die Einstellungen überprüfen.

  1. Dazu gehst Du in die „Einstellungen“ und dort suchst Du die Entwickler-Optionen.
  2. In den Entwickler-Optionen müsstest Du jetzt relativ weit unten den Punkt „USB-Debugging“ finden.
  3. Schalte das USB-Debugging auf dem Galaxy S3 ein und verbinde das Smartphone dann erneut über USB mit dem PC.

Wird dein S3 immer noch nicht unter Windows 8/7 erkannt? Hast Du weitere nützliche Hinweise zu diesem Thema? Schreibe uns gerne über die Kommentare dieser Seite an.

3 Responses to Galaxy S3 wird nicht vom PC erkannt über USB: Windows 8/7

  1. Jens sagt:

    sie erwähnen die „Entwickler Option“ des Galaxy S3. Solch eine Option gibt es beim Galaxy S3 nicht. Also kann damit auch kein USB Debugging durchgeführt werden. Fazit: ihre Anleitung ist falsch.

    • Fox sagt:

      …Einstellungen–>Optionen–>info zu gerät–>Buildnummer <—7 mal drauf drücken, dann schaltet sich der entwickler modus ein, ist seit andriod 4.2 so, vorher war es einfach unter optionen. Anleitung ist also richtig, Aber bei mir hat es trotzdem nicht geklappt,

    • V4mos sagt:

      Die Entwickleroptionen müssen erst freigeschaltet werden, da sie versteckt sind. Leider fehlt diese Information in dem Artikel, mit ein wenig Eigeninitiative würde man dies aber auch schnell via Google finden.

      Einstellungen -> Über das Telefon -> Build-Nummer
      Die Build-Nummer ein paar mal antippen (7 mal) und schon findet man unter Einstellungen einen neuen Menüpunkt, die Entwickleroptionen.