Samsung Galaxy Tab 3 mit PC verbinden: Daten, Bilder, Musik und Videos kopieren

Wie kann man das Samsung Galaxy Tab 3 mit dem PC verbinden über das USB-Kabel und Windows 8/7? Diese Frage wurde uns schon häufiger in den Kommentaren gestellt und auf dieser Seite haben wir dir deshalb eine kurze Schritt für Schritt Anleitung erstellt, wie Du das Tablet mit dem PC verbinden und so unter anderem Dateien, Bilder und Fotos kopieren und verschieben kannst. Auch wenn es eigentlich ganz einfach ist, muss man die notwendigen Schritte kennen, damit es auch funktioniert. Gerade in der heutigen Zeit gibt es etliche Möglichkeiten und Wege um Daten zwischen dem Computer und dem Samsung Galaxy Tab 3 zu verschieben. Wir beschreiben hier den Weg über das USB-Kabel, alternativ könnte man sich auch noch spezielle Apps wie zum Beispiel AirDroid herunterladen und auf das Tablet installieren. Dort ist dann der Dateitransfer über die WLAN-Verbindung möglich. Solltest Du trotz dieser Anleitung noch irgendwo Fragen haben und nicht weiterkommen, so schreibe uns jederzeit gerne einen Kommentar über dieser Seite und wir oder andere Nutzer können dir dann mit Sicherheit weiterhelfen.

Galaxy Tab 3 Daten auf PC übertragen

Galaxy Tab 3: Datenübertragung mit PC einrichten

Galaxy Tab 3: Datenübertragung mit PC einrichten

Kommen wir nun zum wichtigen Teil dieser Seite und damit ist die Anleitung zum Übertragen der Galaxy Tab 3 Daten auf den PC gemeint. Wenn Du also Daten wie Bilder, Musik, Videos oder andere Dinge über das USB-Kabel übertragen willst, dann findest Du hier die entsprechenden Schritte für Schritt Anleitung. Das Vorgehen ist übrigens sowohl bei Windows 8 als auch bei Windows 7 identisch.

  • Im ersten Schritt solltest Du dir die aktuellen Samsung USB-Treiber für deinen Computer über den folgenden Download herunterladen. Am einfachsten ist es hier sicherlich Samsung Kies zu installieren.
  • Wenn Du das gemacht hast oder die Treiber vielleicht schon von einem anderen Samsung Smartphone oder Tablet auf dem PC installiert worden sein sollten, dann schließe das eine Ende von dem USB-Kabel an den PC und das andere an das Samsung Galaxy Tab 3 an.
  • Jetzt sollte auch schon ein Geräusch im Hintergrund zu hören sein und wenn Du den Arbeitsplatz öffnest, dann taucht dort das Tablet auf.
  • Nun kannst Du wie bei einem USB-Stick kinderleicht die Daten übertragen, in dem Du diese einfach in die entsprechenden Ordner verschiebt. Die Musik gehört unter anderem in den Ordner „Music“, die Bilder in den Ordner „Pictures“ und die Videos in den Ordner „Videos“.
  • Andere Dateien kannst Du beliebig in die Ordner verschieben, wobei es sich empfiehlt diese zum Beispiel in den Ordner „Downloads“ zu kopieren oder eine neuen Ordner für die Daten zu erstellen.
  • Hin und wieder taucht die Frage beim Kopieren und der Dateiübertragung auf, ob die Daten konvertiert werden sollen. Dies ist normalerweile nicht notwendig, da das Samsung Galaxy Tab 3 eine Vielzahl von Formaten unterstützt. Die Meldung kann also getrost ignoriert bzw. abgebrochen werden.

Daten mit Hilfe von Kies übertragen

Sollte dir dieser Weg für die Datenübertragung ohne Kies zu kompliziert sein, so kannst Du alternativ auch Kies benutzen. Auch dies ist kinderleicht und das Galaxy Tab 3 muss mit dem PC über das USB-Kabel verbunden werden, anschließend kannst Du Kies starten und über die einzelnen Reiter die entsprechenden Bilder, Videos und Musik auswählen und dann übertragen. Wichtig ist, das man vor dem Anschluss des Tablets erst einmal Samsung Kies und damit auch die entsprechenden USB-Treiber unter Windows 8/7 installieren sollte, da es ansonsten gerne mal zu Problemen kommt, wenn das Tablet schon vor der Installation der Treiber am Computer hängt.

  • Meerwind7

    Ich habe ein Samsung Galaxy Smartphone und kann nun zwar die Ordner auf dem Telephon anzeigen lassen, aber die meisten werden als leer angezeigt und die ganzen Bilder werden jedenfalls nicht angezeigt.
    Nach Mühsamem Installieren des Programms Kies bringt das auch keine Fortschritte (ging früher auch ohne). Ich verstehe auch nicht, wieso man so ein umfangreiches Programm benötigen sollte, wenn es nur darum geht, Dateien vom Telefon zum Hauptcomputer zu verschieben, was mit jedem USB Stick ohne Probleme geht.