PokeVision down: Alternativen im Überblick

Gibt es eine gute PokeVision Alternative? Welche Tools können sonst noch hilfreich bei der Suche nach bestimmten wilden Pokemon sein? Nachdem man sich in Pokemon Go mit den grundlegenden Funktionen und Features auseinandergesetzt hat, will man natürlich auf die Suche nach bestimmten Pokemon gehen, um den PokeDex einfach vollzubekommen oder weil man das Taschenmonster besonders gut findet. Dabei ist es gar nicht so einfach gezielt ein bestimmtes Pokemon zu fangen, weil man es einfach nicht findet und nicht viel zu den Fundorten bekannt ist. Dann stellt sich meistens die Frage, gibt es nicht eine Karte mit allen Fundorten der Pokemon?

Pokemon down – was tun?

Mit Hilfe von Tools wie PokeVision kannst Du dich in Echtzeit über die Fundorte von Pokemon informieren lassen und so besser und gezielter auf die Suche gehen. In der aktuellen Version von PokeVision kannst Du dir die aktuellen Standorte anzeigen lassen, wo die Pokemon gefunden wurden. Da der Dienst sehr nützlich ist und sich auch schnell bei den Spielern herumgesprochen hat, war PokeVision in den letzten Tagen teilweise down, schwer zu erreichen oder hat generell nicht richtig funktioniert. Vermutlich weil die Server überlastet waren, ging der Dienst immer wieder in die Knie und war nicht erreichbar. In der Situation stellt sich dann nicht nur die Frage, warum PokeVision nicht funktioniert, sondern auch die Suche nach guten PokeVision-Alternativen geht los.

Auch wenn Pokemon Go erst wenige Tage auf dem Markt ist, gibt es neben PokeVision auch noch weitere Tools, welche einem die Suche nach bestimmten wilden Pokemon erleichtert. So kann man sich mit dem Tool „Pokemon Go Desktop Map“ seine ganze eigene Karte mit Fundorten erstellen. Darüber lassen sich nicht nur Pokemon finden, sondern es gibt auf der Karte auch PokeStops und Arenen.

PokeVision Alternativen

Wer sich kein eignenes PokeVision oder PokeRadar aufsetzen will, der kann auch auf andere Dienste zurückgreifen. Mittlerweile gibt e e inige gute PokeVision Alternativen zu denen unter anderem PokeRadar, PokeMapper und PokeLive. Während PokeRadar und PokeMapper beides Webseiten mit den Fundorten von Pokemon auf der Karte handelt, ist PokeLive eine App für Android. PokeLive ist von der Funktionsweise aber ähnlich mit den anderen beiden Diensten.

Weitere Alternativen

Da sowohl PokeVision als auch die vorgestellten Alternativen keine offiziellen Dienste von Niantic sind und nach unserem Kenntnisstand auch keine „Erlaubnis“ dafür bekommen haben, kann es gut sein das PokeVision und die anderen Dienste in Zukunft abgeschaltet werden. Im Prinzip handelt es sich dabei ja um „Cheats“, da man sich im Gegensatz zu anderen Spielern mit Tools einen Vorteil verschafft. Auch wenn wir die Tools nicht wirklich als Cheats sehen, könnten sie dem Entwickler möglicherweise ein Dorn im Auge sein.

Update 31.07: Wie schon fast vorhergesagt ist PokeVision seit heute Morgen down. Der Dienst war gerade mal zwei Wochen online und wurde jetzt abgeschaltet. Grund für die Abschaltung scheint eine Sperre seitens Niantic zu sein.

Wir haben nochmal zwei weitere Pokevision Alternativen ergänzt.