Pokemon Go Softban bekommen, warum und wie lange?

In Pokemon Go häufen sich die Berichte der Spieler über Accountsperrungen. Warum die Entwickler in der letzten Zeit häufiger dazu übergehen und einige Accounts sperren oder mit einem sogenannten Softban zu belegen und wie lange die Sperre dauert, haben wir in diesem Beitrag kurz beschrieben. Die Pokemon Go App ist mittlerweile schon einige Tage auch offiziell in Deutschland erhältlich und wer hätte es gedacht, der Ansturm ist riesig und schaut man sich draußen um, sieht man viele Spieler gespannt auf das Display starren, um nach weiteren Pokemon zu suchen. Doch wie in jedem Spiel versuchen auch einige Spieler in Pokemon Go sich mit Cheats und Hacks einen Vorteil zu verschaffen. Der wohl bekannteste Cheat für das Spiel ist der GPS-Hack. Damit ist nichts anderes gemeint als eine App, mit der man die GPS-Position faken und sich so an eine beliebige Position auf der Erde teleportieren kann, ohne dafür auch nur einen Schritt gehen zu müssen.

So lässt sich nicht nur an besonderen und weit entfernten Orten nach speziellen und seltenen Pokemon suchen, sondern es besteht auch die Möglichkeit darüber schnell PokeStops zu farmen oder im Minutentakt eine Vielzahl von Arenen anzugreifen und zu übernehmen, ohne jemals in echt mit dem Handy in der Reichweite gestanden zu haben.

Pokemon Go Account gesperrt: Was ist ein Softban?

Um zu verhindern, dass die Cheats überhand nehmen und sich Spieler über einen GPS-Fake einfach an jede beliebige Position teleportieren können ist Niantic Labs jetzt dazu übergegangen und hat die ersten Accounts gesperrt. Alleine auf Reddit findet man dazu dutzende Beiträge. Oft hört man dabei von einem sogenannten Softban. Was ist ein Softban genau?

Hinter einem Softban in Pokemon Go versteht man nichts anderes als eine vorübergehende Sperre. Während eines Softbans kannst Du dich zwar noch mit deinem Pokemon Go Account einloggen, aber es lassen sich während der Sperre keine Pokemon fangen, Arenen können nicht angegriffen werden und bei PokeStops kannst Du keine Items mehr aufnehmen. Ein Softban kann nach derzeitigen Berichten aktiviert werden, ohne das einem gleich der ganze Account gesperrt wird. Dennoch sollte man es nicht übertreiben, denn es gibt auch Berichte, dass nach mehreren Softbans der komplette Account gesperrt wurde und zwar dauerhaft.

Wie lange ist mein Account gesperrt und wie lange dauert ein Softban?

Aktuell ist nicht viel über die Dauer der Sperre bekannt. Bei einigen Spielern geht es nach dem Softban durch den Einsatz von GPS-Hacks schon nach wenigen Minuten wieder, andere melden das es auch schon bis zu wenigen Stunden gedauert hat, bis man wieder alles wie gewohnt nutzen konnte. In der Regel sollte der Softban nach wenigen Minuten bis einer Stunde aufgehoben sein. Wir wurden beim Test relativ schnell dabei erwischt, obwohl wir uns nur knapp 2 Kilometer „teleportiert“ haben. Der Account war für wenige Minuten gesperrt, es war aber auch das erste „Vergehen“.

Bislang ist keine Möglichkeit bekannt, wie man in Pokemon Go einen Softban umgehen kann, außer die Sperrzeit abzuwarten und einfach immer wieder zu versuchen ein Pokemon zu fangen. Wenn der komplette Account gesperrt wurde, weil man mehrfach Cheats und Hacks wie einen GPS-Fake genutzt hat, dann gibt es nach unserem Kenntnisstand keine Möglichkeit den Spielstand wiederzubekommen. Sollte es zu Unrecht zur Sperre gekommen sein, kann man sich den Support von Niantic Labs anschreiben und die Umstände genau schildern.

Mit den folgenden Tricks kannst Du in Pokemon Go Eier schneller ausbrüten und das ganz ohne die Nutzung von irgendwelchen Cheats oder Hacks.

  • Maximilian Ullrich

    Es ist möglich, den Bann zu umgehen. Dazu geht man an einen Pokestop, öffnet, dreht und geht außer Reichweite. Danach wieder zurückgehen und mehrfach öffnen, drehen, schließen. Nach +- 20 mal geht alles wieder super! Funktioniert bei mir. Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=k2aZtksg9D4

  • Daisuzu

    Der necrobot hat einen automatischen sofbann entferner ihr müsst dafür nur nachdem euer bot für euch gefarmt hat – wenn ihr zum beispiel im central park farmen wart – eure koordinaten wieder eingeben und dann einige sekunden warten! Ihr habt da auch eine anzeige die anfangs auf 0/45 steht, denn nach der 45. anwendung wird euer account ziemlich sicher komplett gesperrt! Habs mehrmals ausprobiert und in 5 von 7 Fällen wurde der account gesperrt.

    Hier die links:

    Necrobot -> https://github.com/NECROBOTIO/NecroBot/releases/tag/v0.8.5

    Meine Koordinaten ->
    http://www.mapcoordinates.net