Minecraft Pocket Edition Cheats, Tipps, Tricks für Android, iPhone & iPod

Auf dieser Seite findet ihr nützliche Minecraft Pocket Edition Tipps, Tricks, Cheats und natürlich die beliebten Seeds. Nachdem Minecraft einen regelrechten Boom auf dem Computer ausgelöst hat und täglich immer noch von Millionen Spielern auf der ganzen Welt gespielt wird. Das Minecraft Spiel aus dem Hause Mojang hat ein recht einfaches Gameplay und die Grafik ist auch nicht vergleichbar mit aktuellen PC-Spielen, aber dennoch ist das Spiel so beliebt. Kurz gesagt kann man Minecraft mit einem riesigen digitalen Lego-Kasten vergleichen, in dem der Spieler die Gebäude, Gegenstände, Städte und Welten nach seinen eigenen Wünschen erstellen kann. Das Ganze funktioniert in Minecraft mit viereckigen Blöcken aus unterschiedlichen Materialien. So gibt es in der Minecraft Pocket Edition zum Beispiel Blöcke für Holz, Glas, Stein, Eisen und alle anderen gängigen Materialien. Nach dem großen Erfolg auf dem PC haben die Entwickler von Mojang nicht nur eine Konsolen-Version von Minecraft veröffentlicht, sondern auch eine mobile Version von Minecraft für Android und iPhone, iPad und iPod Touch bzw. iOS. Die mobile Minecraft-Version trägt den Namen Minecraft Pocket Edition und wurde bereits von Millionen Spielern auf der ganzen Welt heruntergeladen. Die Minecraft Pocket Edition gibt es in zwei verschiedenen Versionen. Dazu gehört die kostenlose Minecraft Pocket Edition Demo und die kostenpflichtige Minecraft Pocket Edition Version, in der alle Funktionen und Features enthalten sind.

Sowohl die kostenlose als auch die richtige Minecraft Pocket Edition Version wurden schon über 1.000.000 Mal heruntergeladen wobei die kostenlose Edition schon über 10.000.000 Downloads verzeichnen kann. Somit gehört die Minecraft Pocket Edition App sowohl unter Android als auch unter iOS zu einer der beliebtesten Apps. Während die App damals erst für das Xperia Play optimiert wurde, läuft die Minecraft Pocket Edition jetzt auf nahezu jedem Android-Smartphone und jedem Android-Tablet tadellos.

Minecraft Pocket Edition Tipps und Tricks

Minecraft Pocket Edition Tipps und Tricks

Minecraft Pocket Edition Review

Wie schon erwähnt handelt es sich bei der Minecraft Pocket Edition um ein fast vollwertiges Minecraft, wie man es zum Beispiel von dem Computer kennt. Die Pocket Edition von Minecraft wurde zum ersten Mal auf der Spielemesse E3 vorgestellt und wurde seit der Vorstellungen von hunderttausenden Spielern heiß erwartet. Ähnlich wie man es von der PC-Version von Minecraft kennt, stehen dem Spieler auch in der Minecraft Pocket Edition die Spielmodi Kreativ-Modus und normaler Modus bzw. Überlebensmodus zur Verfügung. Die Unterschiede zwischen den beiden Spielmodi in der Pocket Edition von Minecraft sind recht einfach zu erklären. Während man im Kreativmodus unendlich Blöcke und dem Inventar hat, kann man die eigene Welt in Minecraft aufbauen. Des Weiteren hat man hier Zugriff auf die Werkzeuge, um Blöcke abbauen und abreißen zu können. Zu diesen Werkzeugen gehören unter anderem die Feldhacke.

Im Überlebensmodus von der Minecraft Pocket Edition hat man nicht unendlich Blöcke zur Verfügung und man kann zum Beispiel auch keine Türen oder andere Gegenstände zerstören, sondern diese benutzen und zum Beispiel öffnen. Rund um ist die Minecraft Pocket Edition schon sehr nah an dem PC-Spiel dran und wird auch ständig durch Mojang geupdatet, in dem zum Beispiel neue Funktionen zu der Spiele App hinzugefügt werden.

Minecraft Pocket Edition Tipps und Tricks

Unter dieser Überschrift findet ihr eine Reihe von guten und nützlichen Minecraft Pocket Edition Tipps und Tricks für Android und iOS bzw. für das iPhone, iPad und den iPod Touch. Wenn ihr noch weitere nützliche Tipps für die Pocket Edition von Minecraft habt, so könnt ihr uns diese gerne über die Kommentare mitteilen.

Alle Tipps und Tricks im Überblick:

Minecraft Pocket Edition Tipps Nr. 1: Ausrüstung zum Minen

Um in Minecraft vernünftig Minen und bauen zu können, braucht man eine Reihe von Gegenständen und Equipment, das wir euch in der nachfolgenden Liste kurz zusammengefasst haben. Das ist natürlich nur einer kleiner Teil der Gegenstände, die man immer wieder in der Spiele App benötigt.

  • Spitzhacke – Die Spitzhacke benötigt in Minecraft, um erstmal minen und graben zu können. Auch wenn man anstatt der normale Spitzhacke lieber die stabilere Diamanten-Spitzhacke oder Eisen-Spitzehacke nutzen sollte.
  • Schaufel – Die Schaufel kann recht gut für die ersten Schichten verwendet werden, wenn man beginnt zu Minen und beispielsweise eine große Höhle bauen will. Für Blöcke wie Sand und Erde ist die normale Schaufel mehr als ausreichend.
  • Fackel – Wenn plant eine Mine zu bauen und diese sehr tief wird, sodass kaum noch Licht durchkommt, sollte man auf jeden Fall ausreichend Fackeln mitnehmen, um unter der Erde genügend Licht zu haben und die Höhle zu beleuchten.
  • Keine Fackeln dabei – Wenn ihr mal keine Fackeln beim Minen in der Minecraft Pocket Edition dabei haben solltet, könnt ihr einen Trick anwenden. Dazu müsst ihr einfach die Einstellungen gehen und dort den Schwarz-Weiß-Modus aktivieren. Auch wenn dieses natürlich nicht mit der Helligkeit von Fackeln vergleichbar ist, macht es dennoch schon etwas aus.

Minecraft Pocket Edition Tipps Nr. 2: Unendlich viele Türen bekommen

Mit einem kleinen Trick kann man aktuell unendlich viele Türen in der Minecraft Pocket Edition bekommen. Alles was man dazu machen muss ist folgendes. Ihr müsst euch zuerst eine Axt herstellen und craften und danach eine Tür craften. Anschließend müsst ihr die Tür einfach irgendwo auf der Karte aufstellen und mit der Axt könnt ihr diese Tür dann wieder zerstören. Wenn ihr die Tür mit Axt zerstört, solltet ihr jetzt 2 Türen im Inventar haben. Diesen Trick kann man natürlich immer wiederholen und bekommt so unendlich viele Türen in der Minecraft Pocket Edition.

Tipps Nr. 3: Eimer-Ersatz bekommen

Dieser Tipp haben wir von unserem Besucher michael40 erhalten, vielen Dank dafür. Viele Spieler von der Minecraft Pocket Edition kennen das Problem, es gibt aktuell noch keinen Eimer in der mobilen Version, was leider sehr schade ist. Jeder der Minecraft auch auf dem PC spielt, weiß wie nützlich so ein Eimer sein kann. Den Eimer braucht man unter anderem um Wasser und Lava zu transportieren.

  1. Als erstes müsst ihr euch die kostenlose App namens PocketInvEditor herunterladen und die App öffnen.
  2. Im nächsten Schritt müsst ihr die Welt von eurer Minecraft Pocket Edition auswählen und auf “Bearbeite Inventar” klicken. Dort könnt ihr jetzt mit der Einstellungen-Taste von eurem Smartphone ein kleines Menü aufrufen, wo man den Menüpunkt “Füge einen leeren Slot hinzu” sieht.
  3. Klickt auf diesen Menüpunkt und anschließend auf den Menüpunkt “Suche”. Jetzt könnt ihr dort einen Lava-Block oder Wasser-Block auswählen und diesen und beliebiger Anzahl in euer Inventar transportieren.
  4. Tippt jetzt noch einmal auf die Zurück-Taste, um die Änderungen an dem Inventar zu speichern.
  5. Startet jetzt wieder die Minecraft PE und schon habt ihr die eingegeben Menge an Wasser und Lava im eigenen Inventar.

Minecraft Pocket Edition Cheats

Viele Spieler der Minecraft PE suchen immer wieder nach guten Minecraft Pocket Edition Cheats für Android, iPhone, iPod Touch und iPad. Auch wenn es im Internet zahlreiche Videos über Cheats sind, handelt es sich hierbei in der Regel um kleine Bugs, mit denen man zum Beispiel Blöcke ercheaten kann, die in der Regel durch die sehr fleißigen Entwickler von Mojang schnell behoben werden. Das gleiche gilt für irgendwelche Flug-Cheats oder Blöcke-Cheats. Wenn ihr auch der Suche nach richtigen Minecraft Pocket Edition Cheats seid, müssen wir euch leider enttäuschen, dennoch gibt es eine sehr nützliche App, mit der man sich unendlich Blöcke in das Inventar legen kann. Wie das Ganze funktioniert und wie ihr das zum Laufen bekommt, zeigen wir euch unter der nächsten Überschrift.

Minecraft Pocket Edition Cheats für Android, iPod Touch und iPhone

Bei dieser App für Android und iOS handelt es sich um ein zusätzliches Programm, mit denen ihr sowohl beliebige Blöcke als auch die Anzahl beliebig in euer Inventar legen könnt. Unter Android findet ihr die App ganz einfach über Google Play über den Namen “PocketInvEditor”. Unter iOS bzw. für iPod, iPhone und iPad gestaltet sich das Ganze aktuell noch etwas schwieriger und es ist der Cydia-Store erforderlich. Wie man PocketInvEditor für iPhone, iPad und iPod Touch bekommen kann, zeigen wir euch in einem seperaten Artikel.

So funktioniert PocketInvEditor für die Minecraft Pocket Edition:

  1. Ladet euch die App auf euer Android-Smartphone oder Android-Tablet herunter und startet die App.
  2. Wenn ihr die App gestartet habt, könnt ihr als erstes eure Minecraft-Welt auswählen, in dem ihr das Inventar anpassen wollt. Wenn ihr mehrere Welten in eurer Minecraft PE habt, könnt ihr diese hier natürlich alle Welten auswählen.
  3. Als nächstes könnt ihr über das sekundäre Menü in der App einen neuen Block in euer Inventar über den Menüpunkt “Füge einen leeren Slot” hinzufügen.
  4. In dem nächsten Fenster könnt ihr als erstes auswählen welchen Block ihr zu dem Slot hinzufügen wollt und als zweites könnt ihr auswählen, wie viele von den Blöcken ihr haben wollt.

Habt ihr noch weitere Fragen zu der Minecraft Pocket Edition für Android, iPhone, iPad oder iPod Touch? Dann schreibt uns einfach einen Kommentar. Gerne könnt ihr uns auch eure Tipps zu der Minecraft Pocket Edition zukommen lassen.

Über den Autor

Patrick ist der Gründer von Jailbreak-Mag. Wir berichten täglich über neue Informationen aus der Welt von Apple, Jailbreak und iOS.
  • Jona

    Wie lassen sich die Welten aus der MPE auf dem PC speichern?

  • xxl

    sehr hilfreich aber wo ist der zombisporner bei dem seed Jessica

  • Zocker3.0

    Die App gibt es nicht (PocketInvEditor). :’-(

    • Bossaura_Nr1

      Doch

  • Onur Misirli

    nicht für Iphone

  • Crash 3000

    Ich ähh kein Cydia
    Ich zock auf nem IPad 1 )-:

  • THE ZOCKER

    HAB ein android gerät (samsung)
    ich hab mir einen ,,nether reactor core “ ( 3 diamanten , 6 Eiesenbarren ) gemacht
    kommt man da in den nether ? und wenn wie viele braucht man da ?
    danke bitte zurück schreiben ;-)